Login | ANMELDEN | Warenkorb
Home » vivamedline-ästhetik » Venen

Behandlung der Venenerkrankungen

Je früher behandelt wird, um so grösser ist der Erfolg

Bei Venenleiden handelt es sich um eine chronische Erkrankung, die unbehandelt stetig fortschreitet und zu Komplikationen führen kann, unter denen die Betroffenen dann ein Leben lang leiden müssen. Je früher eine Behandlung einsetzt, desto besser sind die Heilungsschancen und kosmetisch schöner die Ergebnisse. Sind nämlich schon Hautveränderungen wie Verfärbung, Verhärtung oder sogar ein "offenes Bein" vorhanden, ist eine vollständige Heilung, d.h. Rückbildung der Veränderung nur noch sehr schwerlich möglich. In diesen Fällen zielt die Therapie daraufhin ab, ein weiteres Fortschreiten des Leidens und Komplikationen wie Thrombose, Entzündung zu verhindern. Kompression, Verödung, Laser, Radiowellen, CHIVA, Operation

Venenleiden werden mit konventionellen und ganz neuen Methoden behandelt:
- Kompression mit Verbänden und Strümpfen
- Durch den Einsatz von Laserstrahlen von aussen (Ellipse) und von innen (ELVeS)
- Schrumpfung durch Radiowellen (VNUS-Closure)
- Die venenerhaltende CHIVA-Methode
- Die Verödung mittels Spritzen (Schaum- und Biosklerotherapie)
- Die Operation

Die medikamentöse Therapie spielt eine eher untergeordnete Rolle. Sie kann lediglich adjuvant angewendet werden. Die Erfolge lassen sich mit den anderen genannten Methoden nicht vergleichen.

Für jeden einzelnen Patienten und sein ganz spezielles Beinproblem wird aus diesen Möglichkeiten die optimale Mischung herausgesucht- je nachdem, welches Ausmass die Venenkrankheit bereits erreicht hat und wie stark die Beschwerden sind. Erst die Kombination dieser Methoden bringt die kosmetisch sch&¨nsten und langfristig erfolgreichsten Resultate. Grundsätzlich versuchen wir bei jedem Patienten eine ambulante Methode in Lokalanästhesie durchzuführen, so dass der Patient schon kurze Zeit später seinen normalen Alltagsverrichtungen wieder nachgehen kann! Bei uns sind Klinikaufenthalte nur selten notwendig! Auch das Tragen eines Kompressionsstrumpfes wird nach den verschiedenen Behandlungen auf kurze Zeit, das heisst auf ca. 2 Wochen begrenzt. Ein wochen- oder monatelanges Tragen dieser Kompressionsmittel ist durch unseren Einsatz Annovativster Verfahren nicht mehr nötig!

Zusammengefasst lassen neueste Methoden die Behandlung erkrankter Venen fast schmerzfrei, unproblematisch und ohne Krankenhausaufenthalt zu. Aengste vor einer grossen Operation, wie sie früher üblich waren, gehören heutzutage der Vergangenheit an. Fassen Sie Ihren Mut zusammen und melden Sie sich noch heute zu einer unverbindlichen Venenabklärung an!

¨

NEWS

15.12.2014

Der Winter kommt, Weihnachten steht vor der Tür - Nach den Festtagen entschlacken und ins neue Jahr starten

Abnehmen direkt an den Problemzonen: zwischen 7 – 17 Kg reines Fettgewebe innerhalb von 4 – 6 Wochen mit Geld-zurück-Garantie.
mehr

Rufen Sie uns an:
07131 - 972710
Mo. - Fr. von 09:00 - 12:30 Uhr
von 14:30 - 19:30 Uhr
Weihnachtsangebote